Unsere Grundsätze

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Aus Afrika

 

Unser Leitbild ist die verbindliche Grundlage für die tägliche Kinderschutzarbeit. Es formuliert, wofür der Deutsche Kinderschutzbund steht und was wir erreichen wollen. Diese gemeinsamen Vorstellungen verbinden unsere Mitglieder, unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Orts- und Landesverbänden.

In unserer sich rasch verändernden Welt befindet sich auch der Kinderschutz im Wandel. Der Deutsche Kinderschutzbund steht dabei vor neuen Aufgaben und Herausforderungen. Im Rahmen einer gesellschaftspolitischen Grundsatzdebatte setzt sich unser Bundesverband daher derzeit auch mit unserem Leitbild auseinander.

So wollen wir gemeinsam unsere Vorstellungen weiterentwickeln und an neue Anforderungen anpassen. Unsere Grundgedanken sind dabei die heutigen Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien auf der Basis der UN- Kinderrechtskonvention.

Denn auch in Zukunft sollen Kinder und ihre Familien beim Deutschen Kinderschutzbund die Hilfe und Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Unser helfendes Handeln vermittelt uns aber auch Erkenntnisse, die Veränderungen in Politik und Gesellschaft verlangen. Für diese Veränderungen setzen wir uns konsequent auch in unserer Lobbyarbeit vor Ort ein.

 

Lobby für Kinder

Wir setzen uns für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein. Wir stärken sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Wir mischen uns zugunsten der Kinder ein, auch bei Planungen in unserer Stadt.

 

Bessere Lebensbedingungen

Wir fordern eine Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen der Kinder und Familien, eine kinderfreundliche und gesunde Umwelt und gute Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Durch vielfältige praktische Angebote gestalten wir eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder mit.

 

Starke Eltern und starke Kinder

Wir wollen starke, selbstbewusste Kinder. Deshalb unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungskompetenz und in ihrem Alltag, z.B. durch Kurse, Beratung und praktische Entlastung.

 

Wir arbeiten nach folgenden Grundsätzen

Die Prinzipien „Freiwilligkeit", "Hilfe zur Selbsthilfe" und „Helfendes Handeln" bilden die Rahmenbedingungen unserer Arbeit. Wir wollen mit unseren Angeboten frühzeitig ansetzen und Entlastungen sowie Hilfen im Dialog mit den Ratsuchenden entwickeln. Die gegenseitiger Achtung ist uns im Umgang mit ratsuchenden Kindern, Jugendlichen und Eltern oder in Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie mit unseren Kooperationspartnern besonders wichtig.

Wir orientieren uns an den Fähigkeiten, Bedürfnissen und Grenzen der Menschen. Der verantwortungsbewusste Umgang mit finanziellen, materiellen und natürlichen Gütern ist für uns ein Selbstverständnis.

Das Zusammenspiel menschlicher und fachlicher Qualifikation ist für uns ein bedeutender Aspekt unserer Arbeit. Der bewusste Umgang mit Vertraulichkeit und Schweigepflicht ist selbstverständlich, so auch der Wunsch auf Anonymität.

In unserer Beratung stärken und erweitern wir die Wahrnehmung der Ratsuchenden: Die Aufklärung über verfügbare  Rechte und Ansprüche steht dabei besonders im Fokus. So bieten wir unbürokratisch und kostenlos Hilfe in schwierigen Lebenssituationen.

Effektiver Schutz von Kindern ist aus unserem Verständnis heraus nur im Zusammenspiel von Prävention, Intervention und Einflussnahme in der Öffentlichkeit möglich und dafür setzen wir uns ein!