Projekt "Ranzen...gepackt?!"

Ein fairer Start ins Leben – mit Bildungsgerechtigkeit

Die notwendigen schulischen Materialien stellen viele Eltern vor eine Herausforderung, da sie ihre Kinder nur unzureichend für den Schulstart ausstatten beziehungsweise keinen richtigen Schulranzen kaufen können...

in fairer Start ins Leben – mit Bildungsgerechtigkeit

Soziale Benachteiligung kann zu Ausgrenzung führen. Einige Kinder können sich nicht richtig auf ihre Einschulung freuen. Angst vor den Lehrern haben sie keine, die Schule haben sie schon kennengelernt und Lesen und Schreiben können sie auch schon ein wenig. Die notwendigen Schulmateriealien, der neue coole Schulranzen oder ein Markenfüller sind für viele Kinder und Jugendliche eine Sorge, denn was würden die MitschülerInnen sagen, wenn sie mit alten Schulmaterialien zur Schule kommen würden? Die notwendigen schulischen Materialien stellen viele Eltern vor eine Herausforderung, da sie ihre Kinder nur unzureichend für den Schulstart ausstatten beziehungsweise keinen richtigen Schulranzen kaufen können.

Diese Familien möchte der Kinderschutzbund Ortsverband Bad Pyrmont e.V. mit dem Projekt „Ranzen…gepackt?!“ unterstützen und so langfristig die Bildungsgerechtigkeit in Bad Pyrmont erhöhen.

Lesen Sie hier mehr über das Projekt ⇒ "Ranzen...gepackt?!"